Vereinsjahr 1989

  • Walter Kerscher übernimmt die Vereinsführung (1989-1992)
  • Beginn des Terrassenanbaus
  • Vereinsausflug zum Plattensee nach Ungarn
  • Erstmaliger Ausflug zur SpVgg Laub/Unterfranken zur Fortfüh-
    rung der seit 1985 bestehenden Freundschaft mit anschließenden
    gegenseitigen Besuchen
  • Ausflug zur SpVgg Laub
    Gruppenaufnahme vor dem Sportheim der SpVgg Laub bei Kitzingen
    • Abteilung Fußball
  • Die 1. Mannschaft wird Vizemeister in der A-Klasse Gruppe 1
    (jetzt Kreisliga) mit 39:13 Punkten und 72:37 Toren. Dies ist
    bislang der größte sportliche Erfolg.
  • 1. Mannschaft
    Stehend von links: Abteilungsleiter Richard Holzknecht, Spielertrainer Reinhard Diermeier, Horst
    Hausmann, Martin Bauer, Hans Heinersdorfer, Werner Engl, Erich Rohr, Andreas Wittmann,
    Betreuer Kurt Guth, 1. Vorsitzender Walter Kerscher, kniend von links: Herbert Goldhacker, ETW Max Guggenberger, Willi Heinersdorfer, Alexander Eibl, Spielführer Reinhold Meier, Heinz Wolski, Roland Schmid,
    nicht im Bild: Alfred Bauer jun.
  • Der Aufstieg in die Bezirksliga wird durch eine 0:2 Niederlage im
    Relegationsspiel in Schönhofen gegen den FC Beilngries verpasst
  • Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Spielertrainer Reinhard
    Diermeier (1987–1989) geht zu Ende
  • Willi Aschenbrenner wird kurzfristig Trainer beim FC Laub
    Saison (1989/1990)
  • Abstieg der AH-Spielgemeinschaft FC Laub/SV Zeitlarn in die
    Normalgruppe
    • Abteilung Damengymnastik
  • Abteilungsleitung - Hedwig Riederer (1989 bis dato)
  • Januar 1989 - Gründung des Turnens für Kinder im Vorschulalter
    unter der Leitung von Gabriele Hasenkopf-Niederle und Doris
    Dirnberger, unterstützt von Susanne Dietl, geb. Böldl und Hedwig
    Riederer
    • Abteilung Stockschützen
    • Auf Asphalt
  • Siegerin im Zielschießen bei den Damen wird Gertraud Bosl
  • Sieger bei den Herren und Vereinsmeister im Zielschießen wird
    Albert Riederer jun.
  • Mannschafts-Vereinsmeister werden Gabi Guggenberger, Peter
    Grönninger, Otto Laimer und Thomas Klein
  • Back to Top