Vereinsjahr 1991

  • Vorstandschaft plant die Errichtung von 2 Tennisplätzen schräg
    gegenüber vom Sportheim in Richtung Laub
    Der Plan wird jedoch aus finanziellen Gründen nicht realisiert
    • Abteilung Fußball
  • Die Reservemannschaft wird zum ersten Mal Meister in der Grup-
    pe 6 mit 45:3 Punkten und 129:36 Toren
    Bester Torschütze ist Heinz Wolski mit 27 Toren
  • 2. Mannschaft
    Stehend von links: 1. Vorstand Walter Kerscher, Walter Guggenberger, Adolf Kapitz, Erwin
    Faltermeier, Norbert Kapitz, Horst Hausmann, Wolfgang Weiß, Helmut Brunner, Klaus Kramer,
    Reserveleiter Werner Schneider und Oskar Hausmann,
    kniend von links: Peter Weiß, Toni Löffler, Karl Goldhacker, Max Guggenberger, Heinz Wolski, Josef
    Frank, und Andreas Wittmann
  • •Meistertitel für die AH-Spielgemeinschaft SV Zeitlarn/FC Laub in
    der Normalgruppe 2 mit 30:6 Punkten und 53:22 Toren, verbun-
    den mit dem Aufstieg in die Kreisklasse
    Torschützenkönig Heinz Wolski mit 18 Treffern
  • AH Mannschaft
    Stehend von links: Fußballabteilungsleiter SV Zeitlarn Hubert Resch, 1. Vorstand FC Laub Walter
    Kerscher, Oskar Hausmann, Anton Obermann, Franz Bauer, Richard Holzknecht, Heinz Wolski,
    Reinhold Lang, Walter Guggenberger, Herbert Frömmel, Roland Götzer, 1. Vorstand SV Zeitlarn Josef
    Döttl † und Betreuer Peter Bogensperger †,
    kniend von links: Erwin Faltermeier, Werner Pecs, Karl Goldhacker, Max Guggenberger, Eduard
    Schmid jun., Spielertrainer Albert Riederer, und Gerhard Pecs,
    nicht im Bild: Hans Heinersdorfer, Norbert Kapitz Gerhard Weinfurtner, Helmut Brunner, Erich Rohr,
    Hermann Frauenknecht und Horst Hausmann
  • Spielertrainer Markus Schmidl wird von Armin Hummel zu Saison-
    beginn abgelöst (Saison 1991-1993)
  • 11.08.91 – DFB Pokalspiel 4. Runde 0:7 gegen SSV Jahn Regensburg
  • Die A-Jugend Spielgemeinschaft SV Zeitlarn/FC Laub/SC Regen-
    dorf wird Vizemeister in der Normalgruppe und schafft unter
    Trainer Ingo Ramge den Aufstieg in die Kreisklasse.
    • Abteilung Damengymnastik
  • Anstelle der maskierten Turnstunde, die wegen des Golf-Krieges
    ausfiel, gibt es eine Aufführung eines Kasperltheaters in der Kin-
    derturnstunde.
  • April 1991 - Gabi Hasenkopf-Niederle erwirbt den
    BLSV – Übungsleiterschein
    • Abteilung Ski und Wandern
  • Januar/Februar1991 - 1. Kinder-Ski-Hütten-Wochenende im
    Bayerischen Wald
  • 12.10.91 - Abendveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen u. a.
    mit Tombola, Modenschau und Dingsda – Spiel
  • Ehrung des ehemaligen Abteilungsleiters Georg Seebauer mit der
    silbernen Vereinsnadel
  • Ehrung
    Von links:Georg Seebauer, Adi Kapitz (Allein-unterhalter)
    und 1. Vorstand Walter Kerscher
    • Abteilung Stockschützen
    • Auf Asphalt
  • Siegerin im Zielschießen der Damen wird Gertraud Bosl
  • Einzelsieger und Vereinsmeister wird Erich Bernreiter
  • Mannschafts-Vereinsmeister werden Erich Bernreiter, Erwin Bosl,
    Walter Guggenberger und Georg Wittmann
  • Back to Top